Umlarvtage 2024

Bitte beachten, da bereits nachgefragt wurde: Die Umlarvtage 2024 starten am 2. Mai Wochenende (11.Mai)! 

Da die meisten Imker_innen, nach meiner Erfahrung der letzten Jahre, ihre Zucht etwas später beginnen, es zudem dieses Jahr teilweise sehr kalt war und ich an dem Wochenende selbst einen Zuchtlehrgang belegt habe...starten wir dieses Jahr die Umlarvtage erst am 11. Mai. Siehe Ankündigung:  https://imkerschule-sh.de/imkerthemen/bienenzucht

Stellenausschreibung DIB e.V.

Downloads:
Datum-638Mittwoch, 24. April 2024 09:52
Dateigröße-638 1.43 MB
Download-638 452

Apistikustag 2024

Liebe Mitglieder des Landesverbandes,

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass der Landesverband eine aufregende Reise zur Messe Apistikus plant, die vom 23. Februar bis zum 25. Februar stattfindet. Die Messe bietet eine hervorragende Gelegenheit, sich über die neuesten Entwicklungen im Bereich der Imkerei zu informieren, innovative Produkte zu entdecken und sich mit Fachleuten der Branche auszutauschen.

Hier sind die wichtigsten Details zur Reise:

Termin: 23. Februar bis 25. Februar

Veranstaltungsort: Münster

Programm:

  • Besuch der Messestände und Ausstellungen
  • Teilnahme an Fachvorträgen und Workshops
  • Networking mit Experten und Imkerkollegen

Anmeldung: Für die Teilnahme an der Reise zur Messe Apistikus ist eine Anmeldung erforderlich. Bitte melden Sie sich bis 12.01.2024 über die Webseite: https://veranstaltungen.imkerschule.sh/event/apistikustag-2/ an, um sicherzustellen, dass wir alle notwendigen Vorkehrungen treffen können.

Diese Reise bietet eine einzigartige Gelegenheit, Ihr Wissen zu erweitern, branchenweit Kontakte zu knüpfen und die neuesten Innovationen in der Imkerei zu erkunden. Wir hoffen auf eine rege Teilnahme und freuen uns darauf, gemeinsam eine lehrreiche und inspirierende Zeit auf der Messe Apistikus zu verbringen.

Für weitere Informationen und zur Anmeldung stehen Ihnen über unsere Geschäftsstelle und die Anmeldeseite zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

Waldhonigernte in Schleswig-Holstein

Mit der Besonderheit der diesjährigen Ernte, können wir auch auf ein außergewöhnliches Produkt Hinweisen:
In Schleswig-Holstein gab es in diesem Jahr eine außergewöhnliche Honigernte. Aufgrund der klimatischen Bedingungen zwischen Nord- und Ostsee gibt es bei uns im Norden sehr selten extrem dunkle Honige. Sie stammen vom Honigtau der Bäume und Sträucher und sind hier kaum bekannt. Das ist im Süden anders. Dort werden diese Honige gemeinhin als Waldhonige geliebt und geschätzt. Ob es jetzt auf den Klimawandel zurückzuführen ist, oder ob wir einfach ein Ausnahmeerntejahr verzeichnen, könne wir noch nicht mit Sicherheit sagen. Fakt ist jedoch, dass die hierzulande beliebte Raps- und Frühtracht direkt von einer Honigtautracht abgelöst wurde. Die Imker haben aus ihren Bienenstöcken extrem leckeren und aromatischen dunklen und zumeist flüssige Honige gewonnen. Er stellt im Land zwischen den Meeren eine Besonderheit dar, da die Wetterlage hier selten eine stabile Honigtautracht einsetzen lässt. Während diese Honige im Süden allgemein als Waldhonige bezeichnet werden, sprechen wir hier im Norden lieber von Honigtau-Honig. Schließlich gibt es hier zwar viele Bäume und Büsche als Bestandteil unserer Knicklandschaft aber die Waldbestände sind doch eher spärlich. So finden wir den Begriff „Honigtau-Honig“ für das flüssige Bienengold zutreffender. Die Imker in Schleswig-Holstein sprechen in diesem Jahr von einer guten Ernte und die Qualitätsmerkmale, die dieser Honig erfüllen muss, sind hoch. So erreichen viele Honigtauhonige die Qualitätsstufe „Auslese“ oder sogar „feine Auslese“. Honigliebhaber sollten sich diese seltene Spezialität des Nordens nicht entgehen lassen. Sie werden sowohl beim Imker ihres Vertrauens, als auch auf dem Probierstand des Imkerbundes auf der Norla fündig.

Susanne Böhrs (Obfrau für Honig- und Marktfragen)

"Die lange Nacht der Bienenwissenschaft" geht in die zweite Runde

"Die lange Nacht der Bienenwissenschaft" geht in die zweite Runde

Am kommenden Freitag, 31. März April 2023, können Sie sich wieder ab 20:15 Uhr auf spannende Vorträge freuen. 

Die Fachleute haben spannende Vorträge zu Themen aus der Bienenforschung vorbereitet. Erfahren Sie von Dr. Nicole Höcherl mehr über die asiatische Hornisse und lernen Sie von PD Dr. habil. Annely Brandt, wie man die Imkerei an den Klimawandel anpassen kann, mit einem Schwerpunkt auf der Winterbrutpause.

Dr. Ulrich Ernst wird die Wirksamkeit von 60%iger Ameisensäure im Test untersuchen und Lioba Hilsmann wird über die Auswirkungen herkömmlicher und innovativer Bienenhaltung auf das Verhalten von Honigbienen sprechen und Ihnen Einblicke in die neuesten Forschungsergebnisse geben. Seien Sie Teil dieser einzigartigen Veranstaltung und erweitern Sie Ihr Wissen über Bienen und Imkerei!

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://dlndb.de/

Mit diesem Link gelangen Sie direkt zum Livestream: https://events.techcast.cloud/de/deutscher-imkerbund/die-lange-nacht-der-bienenwissenschaft

Wir fahren nach Münster zum Apisticus-Tag!

Liebe Mitglieder, 

am 18. und 19. Februar 2023 findet der 30 Apisticus-Tag in Münster statt. 

Auf mehrfache Anregung hin bieten wir eine Gruppenfahrt an. Wir fahren gemeinsam mit dem Bus nach Münster und übernachten zwei Nächte im CONTI HOTEL. Wir freuen uns auf zwei spannende und informative Tage mit vielfältiger Imkermesse und Vorträgen. 

Abfahrt ist am Freitag, den 17.02. um 15 Uhr an der Imkerschule, Hamburger Str. 109, 23795 Bad Segeberg. 

Kosten  

Anteilige Buskosten:          20,00 Euro 
Hotel (pro Nacht):             Einzelzimmer 79,00 Euro,  
                                          Doppelzimmer 119,00 Euro (incl. Frühstück) 
Eintritt für beide Tage:       45,00 Euro 

Die Kosten für den Bus und den Eintritt, also insgesamt 65,00 Euro sind bei Anmeldung an den Landesverband zu überweisen.  

Die Hotelzimmer werden von uns für Sie reserviert und werden dann von Ihnen vor Ort bezahlt. 

Die Kontoverbindung lautet BAN: DE33 2305 1030 0004 0020 

Bitte die vollständigen Namen der Teilnehmer bei Überweisung angeben. 

Bitte melden Sie sich https://veranstaltungen.imkerschule.sh/event/apistikustag/ bis spätestens 13.01.2023 an 

Fotowettbewerb 2023

Derzeit findet wieder der Fotowettbewerb statt. Dieses mal dreht sich alles um Imkerein und ihre Werbung. Mehr Informationen zur Teilnahme finden Sie hier. 

Monatsbetrachtung und Tipps&Tricks für Juni

Die neue Monatsbetrachtung sowie die Tipps und Tricks stehen ab sofort zum Download zur Verfügung. 

Neuer Blogbeitrag des Landesverbandes

Im neuen Blogbeitrag setzt sich Norbert Heine mit der Ursprungskennzeichnung von landwirtschaftlichen Urproduktionen in Europa auseinander. 

Viel Spaß beim Lesen!

Blogbeitrag zum Weltbienentag

Anlässlich des Weltbienentags vom 20. Mai äußert sich der Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Cem Özdemir, zur Rolle der Bienen für unser Ernährungssystem. Mehr dazu im neuen Blogbeitrag

Monatsbetrachtung und Tipps und Tricks im Mai

Die neue Monatsbetrachtung und Tipps-und-Tricks stehen ab sofort zum Download zu Verfügung. Viel Spaß beim Lesen! 

Gemeinsamen Pressemitteilung des Landes Schleswig-Holstein und des Landesverbandes Schleswig-Holsteinischer und Hamburger Imker e.V.

„Pünktlich zur "Honigsaison" informieren das Land und der Verband Schleswig-Holsteinischer und Hamburger Imker, worauf es bei der Bienenhaltung ankommt.“

Zur Pressemitteilung