Wichtige Information für alle Mitglieder im Landesverband Schleswig-Holsteinischer und Hamburger Imker e. V.!

Erweiterung des Versicherungsschutzes

 

Ab dem 01.05.2021 sind kontaminierte, nicht mehr verkehrsfähige Honige mitversichert! Somit wird eine wichtige Versicherungslücke geschlossen. Die betroffenen Mitglieder, die ihren Honig durch die Kontamination nicht mehr in den Verkehr bringen dürfen und fachgerecht entsorgen müssen, erhalten zukünftig Schadenersatz über die Imker-Global-Versicherung.

Bisher blieben die Mitglieder auf einem solchen Schaden „sitzen“, weil keiner in der Ersatzpflicht des Schadens war (z. B. bei Glyphosatrückständen).  

Voraussetzung für die Entschädigung: Laborbefund über die Überschreitungen der Art und Höhe nach, sowie die schriftliche Ausweisung, dass der Honig nicht mehr in den Verkehr gebracht werden darf. Die fachgerechte Entsorgung fällt ebenso unter den Versicherungsschutz und ist mit dem Beleg der Deponie nachzuweisen.

Weitere Informationen folgen noch; für Fragen hierzu können Sie sich gerne bei uns per Mail oder telefonisch melden.

 

Viele Grüße aus Hamburg! Ihr Team von

Gaede & Glauerdt

Ina Kanehl: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 040 376 53-249
Claudia Leiß: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 040 376 53-455
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Alle zwei Jahre ruft der Landesverband zum Wettbewerb um die besten Honige im Land auf. Jeder eingereichte Honig wird streng nach den Kriterien des Deutschen Imkerbundes (D.I.B.) bewertet.

Zu den Bewertungskriterien zählen unter anderem:

  • Geruch, Geschmack
  • Wassergehalt
  • Auswahl und Optik des Glases
  • Verarbeitung des Honigs
  • und viele weitere Kriterien

Erfüllt der Honig einen gewissen Standard, wird er in einer von drei Kategorien bewertet: Bronze, Silber, Gold. Die Ergebnisse und ein Bericht zur Prämierung werden in der Imkerzeitung "Bienenzucht" veröffentlicht.

 

Werfen Sie hier einen Blick auf die Honigprämierungen der vergangenen Jahre.